Aktuelles


Fotowettbewerb

"Botschafter der Artenvielfalt"

 

 

 

 

Wir veranstalten gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. und dem Runden Tisch Umweltbildung Niederbayern einen Fotowettbewerb zur Artenvielfalt.

Für die Gestaltung eines Geburtstagskalenders suchen wir Deine schönsten und eindrucksvollsten Fotos von lebenden Tieren oder Pflanzen oder Pilzen oder ...  aus unserer Umgebung.

Zeigt uns, wie beeindruckend unsere Natur ist!!

So geht’s:

bis zu drei Fotos von Pflanzen oder Tieren aus unserer Umgebung unter Angabe von

  • Name/Vorname

  • Datum und Aufnahmeort des/der Foto(s)

auf Facebook hochladen

Nach einer ersten Vorauswahl erfolgt dann die endgültige Abstimmung über die Fotos, die im Kalender veröffentlicht werden, auf Facebook in der Zeit vom 08. bis 15.09.2019. Die Lieblingsfotos werden am Stand des Landschaftspflege-verbands Kelheim VöF e. V. auf den Regional- und Umwelttagen (28./29.09.2019) in Kelheim präsentiert.Der Geburtstagskalender wird bis Ende des Jahres 2019 fertiggestellt. Die Gewinner werden über Facebook informiert und dürfen sich  dann auf die Überreichung eines Geburtstagskalenders freuen.

 

   Teilnahmebedingungen:


  • Ob jung, ob alt, werde Botschafter der Artenvielfalt:

    Teilnehmen darf bei uns jeder. Bei Teilnehmern unter 18 Jahren setzen wir mit dem Hochladen der Fotos das Einverständnis der Erziehungsberechtigten voraus.

  • denn das Gute lebt so nah!

    Eure Fotos sollen in unserer näheren Umgebung aufgenommen sein und die dargestellten Lebewesen in ihrem Lebensraum zeigen.

  • Höchstens drei, dann seid ihr dabei :-)

    Bis zu drei Bilder (Druckauflösung von mindestens 300 dpi; Dateigröße von maximal 10 Megabyte (MB); JPEG-Dateiformat) dürfen eingereicht werden und zwar nur selbst aufgenommene Digitalfotos, an denen die Teilnehmer die uneingeschränkten Urheber- und Nutzungsrechte besitzen.

    Mit der Teilnahme bestätigt der Teilnehmer, dass er der Urheber der hochgeladenen Bilder ist und damit uneingeschränkt über die Nutzungsrechte an den Fotos verfügt. Der Teilnehmer bestätigt weiter, dass die von ihm hochgeladenen Fotos frei von Rechten Dritter sind. Der Teilnehmer stellt die Veranstalter gegenüber etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

  • Klein aber „fein“ “ - das Kleingedruckte

    Mit der Teilnahme am Wettbewerb stimmt der Teilnehmer einer unentgeltlichen Veröffentlichung des/der hochgeladenen Foto/s im Geburtstagskalender zu. Ferner erteilt der Teilnehmer dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. und dem Umweltbildungsprojekt „Nah-türlich! Umweltbildung und Naturerlebnis“ ein unwiderrufliches und unbefristetes Nutzungsrecht, das/die hochgeladene/n Foto/s für ihre PR-Arbeit zu nutzen. Das umfasst die Möglichkeit der Veröffentlichung, der Vervielfältigung, der Abbildung und Verbreitung zum Zweck der Eigenwerbung und des Marketings (inklusive kommerzieller Nutzung) sowie die Veröffentlichung im Internet und in sozialen Netzwerken unter namentlicher Nennung des Fotografen (Nachname, Vorname).

    Gemäß der DSGVO werden personenbezogene Daten (Adresse/E-Mail-Adressen/Telefonnummer) nur zweckgebunden während der Laufzeit (bis 31.12.2019) und im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb gespeichert. Nach Ablauf des Wettbewerbs löschen wir diese Daten. Hiervon ausgenommen sind Vorname und Nachname des Fotografen, die gemeinsam mit den hochgeladenen Bildern auch über die Dauer des Wettbewerbes hinaus gespeichert und veröffentlicht werden.

    Die Veranstalter des Wettbewerbs behalten sich das Recht auf Löschen von Bildbeiträgen vor, die von den thematischen Vorgaben abweichen. Dabei erfolgt keine Benachrichtigung über die Löschung.

    Mit dem Hochladen der Fotos erklärt sich der Teilnehmer mit den oben genannten Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


KunstWerkZukunft -

"Dreimal Klopf auf Holz"

 

Impressionen


In Zusammenarbeit mit dem Forum Umwelt und Natur am Naturkundemuseum Ostbayern und dem Künstler Martin Wöhrl aus München haben wir 2018 das "niederbayerische Teilprojekt" der bayernweiten Mitmachaktion "KunstWerkZukunft" durchgeführt.


Es entstanden an heißen Sommertagen mit viel Schweiß und Herzblut :-) 

aus alten Türen wunderschöne neue Kunstwerke, die auch weiterhin an den beteiligten Schulen zu sehen sind.


Die Ergebnisse stellten wir bei der Fachtagung

"Kulturelle Bildung trifft BNE" in Nürnberg vor.




Mehr Infos zum Gesamtprojekt unter:

KunstWerkZukunft

 

Verlängerung der Auszeichnung

Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern"


So vergeht die Zeit!

Drei Jahre ist es her, dass wir am 28.04.2016 beim Unterfränkischen Umweltbildungstag in Würzburg aus der Hand von Ministerialrat Dr. Christoph Goppel unsere Urkunde als Träger des Qualitätssiegels "Umweltbildung.Bayern" entgegennehmen konnten.


Im Januar 2019 ist uns die Auszeichnung für weitere drei Jahre verlängert worden!


www.umweltbildung.bayern.de

 

 

 

 

Blick zur Befreiungshalle